Auftakt

Montag, 9. März 2020 | 18:30 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Gustav-Lübcke-Museum, Neue Bahnhofstr. 9
59065 Hamm

Teilnehmeranzahl:

250 Plätze

Veranstaltungsformat:

Informationsveranstaltung

Empfohlene Zielgruppe:

alle Interessierten

Referent:

Thorsten Schröer (IBM Deutschland GmbH), Director Industrial Sector - Automotive & Electronics / Member IBM Industry Academy
Fotonachweis: Foto: Schröer

Kurzbeschreibung

Starten Sie mit uns in die 2. Digitale Woche! Neben dem Programm der Digitalen Woche 2020 erwartet Sie wieder ein spannender Referent: Thorsten Schröer von IBM. Er verbrachte seine Jugend in Hamm-Pelkum und gehörte zur Abschlussklasse von 1989 am Märkischen Gymnasium Hamm. Nach der Bundeswehr schloss er ein Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Dortmund ab. Erste Auslandserfahrung sammelte er durch ein weiteres Ingenieurstudium in Atlanta/USA am Georgia Institute of Technology. Seit 2001 durchlief er bei der IBM zahlreiche nationale und internationale Positionen im Bereich Consulting, Software und Vertrieb, zuletzt im Hauptsitz der IBM Watson Internet of Things Division in München. Herr Schröer ist verheiratet mit einer Hammenserin und hat 2 Söhne, 13 und 16 Jahre alt.

Im Zentrum der Keynote steht die Frage: “Künstliche Intelligenz (KI) – Nutzen oder Teufelswerk?”

Das Thema Künstliche Intelligenz ist omnipräsent und viele Menschen nutzen es tagtäglich bewusst, häufig aber unbewusst. Der Vortrag wird eine Einführung in das Thema KI geben und durch zahlreiche Einsatzbeispiele den aktuellen Stand der Technik zeigen. Von der ersten Mondlandung 1969 hin zur Schweinezucht, zum persönlichen Assistenten in der Hosentasche bis hin zur Internationalen Raumstation ISS wird gezeigt, was heute bereits möglich ist. Das Thema KI wird aber auch kritisch betrachtet bezogen auf Themen wie Ethik, Arbeitsmarkt und Privatsphäre. Ersetzen die Maschinen den Menschen und übernehmen das Kommando?

Im Vorfeld des Auftaktes der Digitalen Woche haben Sie die Möglichkeit die Erlebnisausstellung Eiszeit-Safari zu erleben. Kommen Sie mit uns ins Europa der letzten Eiszeit und werden Sie Zeuge der ungeheuren Tierwelt zwischen 30.000 und 15.000 Jahren vor heute! Sie treffen nicht nur auf Mammuts, Wollnashörner, Höhlenlöwen oder Riesenhirsche, sondern werden auch einem Leben begegnen, das Sie sich so nie hätten vorstellen können.


Noch mehr Eiszeit-Erlebnis: Laden Sie im Vorfeld die gleichnamige App zur Ausstellung „Eiszeit-Safari“ herunter. Diese erweckt Menschen und Tiere der Eiszeit zum Leben.
ab 17:30 Einlass in die Erlebnisausstellung Eiszeit-Safari.

Kontakt

Stadt Hamm
Jens Krause
digitalewoche@stadt.hamm.de

Hinweis

Diese Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstalter

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Sollten Ihre Daten nicht abgeschickt werden, drücken Sie bitte die Tastenkombination "Strg+F5", um die Seite neu zu laden und die Daten erneut einzugeben.